Haare

Haare


Mein Thema! Haare nehmen in meinem Leben einen besonderen Stellenwert ein. Haare beeinflussten meine Kindheit und versauten meine Jugend. Sie waren Hauptbestandteil meiner Pubertät.


Meine Gedanken erfreuten sich lange am Thema Haare. Frust, Wut, Neid, Resignation. Sie kamen oft zusammen, tauschten sich laut und energisch aus. Sie liebten das Thema und verdrängten Stolz, Selbstwert und Glücksgefühle nach ganz weit hinten in meinem Kopf.


Haare. Schon immer hatte ich viele davon, sehr viele. Lange Jahre standen wir auf dem Kriegsfuss. Wir bekämpften uns. Meist resignierte ich. All meine Lösungsansätze konnten der Widerspenstigkeit und dem Starrsinn nichts entgegensetzen. «Vielleicht sind es die Wurzeln meiner aufständischen Gedanken sein» so dachte ich oft. Keines war wie das andere. Einige waren glatt und irgendwie teilnahmslos. Die meisten störrisch, ohne Glanz und Gloria. Widerborstig, strohig - weit weg von geschmeidig und glänzend.


Vitaminreiche Pflege. Öl. Feuchtigkeit. Ich machte mir meine eigenen Rezepte und diese direkt aufs Haupt! Eier, Honig, Bier. Essig und Olivenöl sowieso, Avocado, Ziegenmilch, Kokosnuss. Wohlriechend und wirkungsvoll – nicht immer! Die besten Rezepte für Salatsaucen entstanden eigentlich auf meinen Kopf.


An dieser Stelle denken nun alle «Kommt sie auf den Punkt? Was hat sich verändert?»


Meine Haare sind immer noch störrisch. Meine Locken immer noch unkoordiniert und eigensinnig. Meine Haare sind immer noch die gleichen!


ABER! Ich habe meine Lösung in Form von Einsicht, Kapitulation und Friedensverhandlungen gefunden. Ich habe mich meinem Haar gebeugt. Und dann kam «Gaby mit den Scherenhänden» und erledigte den Rest.


Geboren wurde sie mit einer Leidenschaft. Wie ein Künstler den Pinsel, schwingt sie geschickt ihre Scheren. Sie sagte meinen Locken den Kampf an und die fügten sich einer Technik, die seinesgleichen sucht. Die nötigen Nährstoffe kommen jetzt in Form von professionellen Pflegeprodukten, die mich nicht permanent an «Tomate Mozzarella» erinnern. Ein perfekter Farbton ist am Schluss sozusagen die Signatur des Kunstwerkes!


Wenn meine Haare mich heute ärgern, dann lache ich zuletzt und mache nur noch einen Termin! https://www.gabyshaarstubli.ch/


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leben schenkt

Hakuna Matata