Digitale Social Media

Social Media

Baustelle Kleiderschrank

Ausmisten

Wer darf bleiben – wer muss weg. Die Liebe zum Lieblingsteil ist verblasst. Wortlos strafen gelangweilte Blicke das einst so begehrte Teil am Kleiderbügel. Die Hoffnung auf einen glamourösen Auftritt verfliegt nach kurzer Betrachtung und dem Zurückplatzieren in den dunklen Schrank.


Ausgedient. Oft sind es Gewissensbisse und moralische Bedenken, die einer Entsorgung mit geballten Fäusten entgegenstehen. Teuer bezahlt. Hochwertiges Material. Doch der neue Stil hat nichts mit Geld zu tun. Wie interpretiert sich mein Outfit neu? Die Lösung schlägt 2 Fliegen mit einer Klappe. Second Hand und Vintage Läden. Hier bist du gleich 2-mal Gewinner. Gut erhaltene Einzelstücke verkaufen und gleichzeitig Neues ausprobieren. Perfekte Location, um die neue Individualität zu definieren. Finde den neuen Look im Second Hand.


Zu klein. Zu eng. Zeit für Realität. Warum Gedanken an die «Ansporn» Jeans vergeuden? Sie passt heute nicht und wird es morgen auch nicht tun. Jemand wartet genau auf dieses Teil in genau dieser Grösse. Zeit für Abschied. Frust hat nichts zu suchen zwischen Rock und Robe. Das zarte Grün lässt Dich krank aussehen? Warum es im Schrank horten. Der Mensch, dessen Teint den blassen Ton unterstreicht, sucht bereits seit langem nach dem coolen Stück. Raus damit.


Nach dem ersten Schritt steht der Definierung eines eigenen Modestils nichts mehr entgegen. Unterstützung. Fröhliche Musik, ein Gläschen Prosecco und idealerweise die beste Freundin. Los geht’s. Projekt Kleiderschrank lanciert.