top of page

Mein Erfahrungsbericht «Liposuccion»

Aktualisiert: 13. Apr. 2023



Frau mit schönen Kurven posiert neben einem Hocker
Frau mit schönen Kurven

Das Internet ist voll davon. Ratgeber und medizinische Fakten. «Beim Fettabsaugen im Bauch- und Hüftbereich wird das subkutane Fett abgesaugt – also das Fett zwischen Haut und Muskulatur. Am stehenden Patienten wird vorher angezeichnet, wo und wieviel Fett an Bauch und Hüfte entfernt wird».


Der Wunsch hatte Besitz von mir eingenommen, hatte mich träumen und leiden lassen. Ich hatte Fantasien, scharfe Klingen, die die Entfernung von Fettgewebe vornehmen. Täglich schaute ich auf die Bauchschürze, die mich schadenfroh anlachte. Hängebauch, Hautlappen - einziehen nützte schon lange nicht mehr, er lachte nur noch lauter! Woman’s Health versprach wie 100 andere Fitness-Experten Besserung und ich bin den Weg lange mitgelaufen. Sit-ups und Fett-Weg-Pillen «schlankten» jedoch nur mein Portemonnaie und der Frust wuchs mit dem Bauchumfang! Einkaufen machte schon lange keinen Spass mehr und der Urlaub am Strand wurde zur kreativen Kombination von Badebekleidung in Übergrösse! Jedes Kleidungsstück legte sich sanft auf die Wellen meiner Körpermitte. Kein schöner Anblick. "Meno-Mitte" - klingt wie das Lebensende, war jedoch der Wake-up-Call endlich auf mein «Bauchgefühl» zu hören. Kein Fitnessgerät nimmt es mit dem veränderten Stoffwechsel und der Hormonumstellungen auf. Die wollen nichts miteinander zu tun habe und gehen sich aus dem Weg! Proteinreich essen. Sensibler gegenüber Zucker. Ballaststoffe. Probiotika. Superfood und Smoothies. Ich war es satt - ich fand den Arzt meines Vertrauens! Aufklärendes Gespräch. Kurze Begutachtung - QUALIFIZIERT! Mein Bauch qualifizierte sich dafür, aus meinem Leben zu verschwinden. Ich schaute auf ihn runter und lächelte ihn an, SCHADENFROH! Beleidigt hing er über dem Hosenbund und schmollte! Es waren die schönsten Wochen seit langem! Ich stellte mir das Resultat vor und versuchte mich nicht in Euphorie zu verlieren. «Was, wenn es nicht klappt?»


Der Tag war endlich da! Demütig fuhr ich zum Termin. Ein Korsett, welche «meine Mitte» zusammenquetschte, sorgte bereits beim Probieren für eine verführerische Sanduhr-Silhouette und Wespentaille. Ich fühlte mich Kim Kardashian in diesem Moment kurz verbunden! Was sein muss, muss sein und ich war mehr als bereit, die Konsequenzen zu tragen. Aufnahme, Vorbereitung und keine Zeit für Rückzug. Beim Umziehen streichelte ich noch einmal sanft über meinen Bauch. Ich verabschiedete mich höflich und versicherte ihm, dass es nicht böse gemeint ist. Es solle Verständnis und «Rückgrat» zeigen. Dann zwinkerte ich ihm zu und legte mich entspannt aufs Bett. Im OP-Saal angekommen freute ich mich über die Aspiration von 1000 Fettzellen und schlief nach wenigen Sekunden dank Vollnarkose ein.


Es war der Moment, der meinem Leben veränderte! Keine lebensbedrohliche Krankheit. Eine Luxusangelegenheit! Den Scham-Gedanken an Menschen in echter Not, habe ich schnell in seine Schranken verwiesen. Ich hatte bereits mein Korsett an und weinte. Ein Mix aus Verwirrung, Überwältigung und Luftnot wirbelten meine Emotionen auf. Dann traute ich mich und fasste an meinen Bauch. Er war gegangen. Weder Rebellion noch Empörung waren gehört worden - Widerstand gebrochen! Erfreut und begeistert vom Resultat nahm ich dankbar den Schmerzmittel-Cocktail zu mir! Nach wenigen Stunden konnte ich die Klinik in gebückter Haltung verlassen. Heute möchte ich mich täglich mehrmals umziehen. Ich erfreue mich an meinem Körper, liebe ihn und bin gewachsen. Mein Selbstwertgefühl steht nun stark den Selbstzweifeln gegenüber, ein unbezahlbares Lebensgefühl.


Fazit: Ich würde jederzeit alles genau so wieder machen. Ich würde es jedem Menschen empfehlen. Die Kosten? Rechne selbst, Fitnessstudio, Diäten, Nahrungsergänzung und Therapiesitzungen beim Psychiater. Ich habe meine verlorengegangene Selbstliebe zurückgeholt und bin mit mir im Reinen.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
Beitrag: Blog2 Post
bottom of page