top of page

1000 Zeilen für Dich - KI:Keine Idee oder was?




Endlos-Debatte - Vorteile, Bedenken, Kritik. Ist KI nötig?

Was tut künstliche Intelligenz?

Menschenähnliche Intelligenz - klingt wie aus I, Robot oder Zero. Film und Fiktion. Aushilfen zum Alltag und Liebhaber mit starrem Blick. Wie fasziniert schauten wir Filme, in denen Maschinen menschenähnliche Intelligenz und Denkfähigkeit entwickelten. Der humanoide Partner ist keine Zukunftsmusik mehr. Plugins nach Vorlieben in allen Altersgruppen.  Im Darknet die unmoralischen Varianten ab 18, die günstige Version besteht aus recycelten Ersatzteilen. Sexroboter - Dank emotionaler Intelligenz ganz nah! Kranker Trend oder programmierbarer Sexualtherapeut! Es braucht keinen Joy-Stick mehr oder gar einen Operator aus Fleisch und Blut. Es sind Roboter und Systeme, die die Menschheit auf den Kopf stellen. Abschaffung des freien Willens. Selbstfahrende Autos bis hin zu virtuellen Assistenten. Technologische Wunder und Angstmacher. Keine Wi-Fi-Verbindung mehr sicher vor ihnen! Die Zukunft ist lange schon Gegenwart.

Was bedeutet dies für mich als Texter?

Kann mein humanoider Roboter mich positiv unterstützen, mir Dinge abnehmen und meinen Alltag optimieren? Und will ich das überhaupt? Verliert sich nicht schon beim darüber nachdenken mein Alleinstellungsmerkmal, meine Persönlichkeit?  Berichte, Artikel oder Geschichten hin oder her. Wieviel «Ich» besitzt der Schreib-Assistent? Stecken Vorteil für mich in der künstlichen Intelligenz?

Rohmaterial generieren, erste Entwürfe erarbeiten - vorstellbar. Inspirationsquelle? Wieviel besser finde ich Kunst, Musik und gute Gespräche als Triebfeder? Wie wunderbar ist Inspiration aus Erinnerungen, aus Gerüchen und Geschmäckern, aus Tätigkeiten wie Spaziergänge oder Shoppen. Inspiration aus KI - wie inspirierend kann das sein? Wozu brauche ich die KI, wenn ich die Fantasie auf meiner Seite habe? Kann sie als Stimulierung der Kreativität dienen? Tatsächlich empfand ich bis heute keinen Bedarf.

Mit KI Zeit und Geld sparen

Schon mal mit einer Chatbot gequatscht? Zugegeben, vor der Diskussion um KIs fiel ich ein paar Mal auf die spontane Hilfeleistung rein, bevor ich merkte, da tippt kein Mensch in der anderen Leitung! Die unzureichende Intelligenz beantwortete weder meine Fragen noch befriedigte sie mein Anliegen. Der Kontext blieb völlig unberücksichtigt. Künstliche Intelligenz adé und Klick auf X!

Es würde mich demzufolge viel mehr Zeit kosten, KI-Texte mit meiner Persönlichkeit zu versorgen. Meine Gedanken bleiben offen und geben noch keine Ruhe. Wieviel Verantwortung übernimmt die KI? Sind Qualität und Feingefühl eines menschlichen Autors ersetzbar? Bin ich ohne die KI überhaupt noch konkurrenzfähig?

Ich hoffe innständig, dass künstliche Intelligenz auch in Zukunft auf emotionaler Ebene in ihrer Ecke bleibt. Sie soll ein Werkzeug bleiben, das von Menschen entwickelt und mit vordefinierten Regeln, Mustern und Daten gefüttert und trainiert wird. Keine tatsächlichen Emotionen und kein Bewusstsein.

Ich überlasse viel lieber meiner emotionalen Intelligenz das Feld - variabel, unberechenbar und chaotisch. Eigenschaften, auf die in meinem bisherigen Leben immer Verlass war. Es wäre schön, würden wir uns wieder Grenzen setzen, um uns selbst zu schützen.

5 Gründe, warum die KI kein Bewerbungsgespräch von mir erhält:

Einzigartiger Schreibstil und Kreativität: Dafür schreibe ich - meine persönliche Note in allen Texten. Ich will kreativ und einprägsam sein. Ich möchte mich herausfordern und jedes Projekt genau auf die Bedürfnisse meiner Kunden formulieren.

Emotionale Intelligenz und Empathie: Keine Einmischung in die emotionale Verbindung zu meinen Kunden! Es geht um persönliche Geschichten, Metaphern und Erlebnisse. Keine künstliche Intelligenz kann eine tiefere Bindung zum Menschen aufbauen.

Anpassungsfähigkeit und Flexibilität: Ich möchte Zielgruppen bedienen. Mich ihren Stilen und Eigenarten anpassen. Ich möchte mich in Menschen hineinversetze und den Text, die Struktur und den Ton ganz nach ihren Wünschen erstellen. Der Zuhörer soll die Protagonisten im Text erkennen, mit ihnen lachen, sich an Erlebnissen erinnern und sich wiedererkennen. Die künstliche Intelligenz hat keinen blassen Schimmer! 

Kreative Lösungen und Originalität: Individuelle Lösungen finden - originell und innovativ. Wie soll eine künstliche Intelligenz Perspektiven und Lösungen für Probleme finden, ohne die Umstände beurteilt zu haben? Vordefinierte Daten und Algorithmen - Persönlichkeit, Charakter und das Individuum bleibt auf der Strecke!  

Diese Gründe bestätigen mir, dass persönliche Texte, von menschlichen Autoren auf den Kunden zugeschnitten, erst einzigartige Qualität aufweisen. Meine Kreativität, die emotionale Intelligenz und Anpassungsfähigkeit spielen für mich eine wichtige Rolle bei der Erstellung von Texten. Ich möchte eine Verbindung schaffen und den jeweiligen Kunden repräsentieren - ansprechend, originell und individuell.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
Beitrag: Blog2 Post
bottom of page